Verlässlicher Partner für eine abgesicherte Zukunft

Kurzhistorie

Die Heidelberger Lebensversicherung wurde 1991 gegründet und hat sich als Spezialist für fondsgebundene Altersvorsorgelösungen auf dem deutschen Markt fest etabliert.

Die Investment-Lösungen der Heidelberger Lebensversicherung verbinden die Vorteile einer langfristigen Kapitalanlage mit einer Auswahl unterschiedlicher Anlagekonzepte und Management-Stilen, die an die Anlagementalität und Risikoneigung der Kunden angepasst werden können. Dafür kooperiert Heidelberger Leben mit weltweit renommierten Fondsgesellschaften.

Seit 2014 fokussiert sich die Heidelberger Lebensversicherung auf ihre Bestandskunden und deren Bedürfnisse.


Meilensteine: Heidelberger Lebensversicherung

1991

Gründung der Lebensversicherung als MLP Lebensversicherung AG

2005

Übernahme durch die börsennotierte Halifax Bank of Scotland.

2006

Umfirmierung in Heidelberger Lebensversicherung AG.

2009

Integration in den internationalen Finanzkonzern Lloyds Banking Group.

2014

Einstellung des Neugeschäfts und Eingliederung in die Viridium Gruppe.

Teil einer starken Gruppe

2014 wurde der Vertragsbestand der Heidelberger Lebensversicherung AG in Deutschland von der Viridium Gruppe übernommen. Von der Integration in eine größere und sehr gut kapitalisierte Gruppe mit modernen Strukturen und IT-Systemen profitieren die Versicherten der Heidelberger Leben seitdem insbesondere durch niedrigere, sehr langfristig fixierte Verwaltungskosten, die zu einer höheren Überschussbeteiligung führen. Außerdem sind sie vor Modernisierungskosten geschützt – diese tragen ausschließlich die Eigentümer der Viridium Gruppe.

Wie Heidelberger Leben Kunden konkret vom Modell der Viridium Gruppe profitieren, lesen Sie hier.

Die Heidelberger Lebensversicherung AG, gegründet 1991, ist Spezialist für Alters-, Hinterbliebenen- und Risikovorsorge mit Schwerpunkt auf fondsgebundenen Lösungen. Knapp 264.000 Kunden haben der Heidelberger Leben, Stand Ende 2017, insgesamt gut 530.000 Versicherungsverträge anvertraut. Das Unternehmen verwaltete dabei ein Vermögen in Höhe von rund 9,2 Milliarden Euro.

2014 hat die Heidelberger Lebensversicherung das Neugeschäft eingestellt und konzentriert sich als Teil der Viridium Gruppe, des führenden Spezialisten für das externe Bestandsmanagement im Lebensversicherungsbereich – ausschließlich auf die Anforderungen ihrer bestehenden Kunden.